Aktuelles

Meisterprämie für Unternehmensnachfolgen

Das Wirtschaftsministerium M-V verlängert die Richtlinie zur Förderung von Unternehmensnachfolgen im Handwerk (Meisterprämie) bis zum 31. Dez. 2021.

Mit der Meisterprämie können Handwerks- und Industriemeister bei Übernahme eines Unternehmens im Rahmen einer erstmaligen Existenzgründung einen ein-maligen Zuschuss in Höhe von 7.500,- € als Unterstützung zum Lebensunterhalt erhalten. Wir bieten Beratung und Unterstützung für potentielle Unternehmens-nachfolger und für Unternehmer an, die für ihren Betrieb einen Nachfolger suchen. Sprechen Sie uns an.

(Stand Oktober 2017)



Förderungen von Unternehmensberatungen ab 2016

Mit Beginn des Jahres 2016 wurde die bundesweite Beratungsförderung für kleine und mittlere Unternehmen einschließlich Angehörige der freien Berufe neu ausgerichtet. Das neue Förderprogramm mit dem Namen „Förderung unternehmerischen Know-hows“ fasst u. a. die bisherigen KfW-Beratungsprogramme „Gründercoaching“, „Turn-around-Beratung“ und „Runder Tisch“ zusammen. Zuständig für die Umsetzung des Programms ist das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA). Weitere Infos unter BAFA - Unternehmensberatung

Sie haben Fragen? Wir sind nur einen Telefonanruf von Ihnen entfernt!

(Stand Februar 2016)



Bürgschaftsbank Mecklenburg-Vorpommern vergibt neues Förderdarlehen

Seit dem 11. Juli 2014 können kleinste, kleine und mittelständische Unternehmen sowie Existenzgründer bei der Bürgschaftsbank ein Darlehen beantragen, welches in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Wirtschaft, Bau und Tourismus Mecklenburg-Vorpommern aufgelegt wurde und das das bisherige Kleindarlehensprogramm des Landes ersetzt. Mit diesem neuen BMV-Darlehen können Investitionen, Betriebsmittel oder Auftragsvorfinanzierungen finanziert werden, die Darlehenshöhe sollte mindestens 20.000,-EUR und höchstens 500.000,- EUR betragen.
Damit steht Unternehmern und Existenzgründern eine weitere Finanzierungsmöglichkeit als Alternative zur klassischen Bankfinanzierung zur Verfügung.
Gern geben wir Ihnen weitere Informationen und unterstützen Sie bei der Beantragung dieser Finanzierungsmittel.

(Stand Juli 2014)